Spendenaufruf: Kritische Friedensarbeit

Gesellschaftspolititsches Engagement ist vieles, nicht nur das kritische Kommentieren aktueller Vorgänge. Vielmehr gehört dazu auch Lobbyarbeit: Zum Beispiel durch Aufsuchen und Vernetzen mit Institutionen und Personen des öffentlichen Lebens. Wir wollen unsere Positionen in einem demokratischen Diskurs entwickeln und diese Inhalte weiter vermitteln. Dazu gehören unter Anderem Workshopangebote, Diskussionsveranstaltungen und das Schaffen von Öffentlichkeit.

Unsere Basis für kritischer Friedensarbeit stellt einerseits das theoretische Aufklären über die Funktionsweise von Rassismus, insbesondere zur Sensibilisierung der Mehrheitsgesellschaft einerseits dar, wie anderseits die Stärkung von Geflüchtetenselbstorganisation und das Schaffen praktischer Hilfsangebote zur Selbsthilfe. Zur Verwirklichung dieser beiden wesentlichen Pfeiler unseres Selbstverständnis kooperieren wir eng mit dem “Netzwerk gegen Islamfeindlichkeit und Rassismus Leipzig e.V.” und dem “Verein Verantwortung für Flüchtlinge e.V.”.

Um konkretes Engagement vorzubereiten und unserer geplanten Aktivitäten durchführen zu können sind auch finanzielle Ressourcen ein wesentlicher Faktor. Wir bitten daher: Unterstützen Sie den Kritischen Frieden Leipzig mit Ihrer Spende!

Kritischer Frieden Leipzig, 11.10.2015